7.2.2019

Talk anlässlich der Berlinale mit Otto Grokenberger und Saralisa Volm.
Das Gespräch führt Jan Kage.

Was bedeutet es Filme in Deutschland zu produzieren? Wie finanziert man einen eigenständigen Film außerhalb staatlicher Förderung und TV-Sendeanstalten? Ist die öffentliche Förderung ein Segen oder Fluch und Hemmschuh? Kunst oder Markt – ist das ein Gegensatz? Warum sind Filme in Deutschland immer so gut ausgeleuchtet und die Dialoge so repetitiv? Was bedeutet „Independent“, also unabhängig zu sein, wo in Deutschland doch fast alle Kino-Produzenten in Ermangelung vieler großer Studios eh unabhängig sind? Wie unterscheidet sich die Produktionsbedingungen national von international?

Otto Grokenberger ist Produzent und Drehbuchautor. Er hat u.a. die Filme „Stranger than Paradise“ und „Down by Law“ von Jim Jarmush produziert.

Saralisa Volm ist Schauspielerin und Produzentin. Sie hat u.a. die Hauptrolle in mehreren Klaus Lemke Filmen gespielt und den Film „Fikkefuchs“ produziert.

GUESTS
Otto Grokenberger
Sara Lisa Volm

TYPE
Talk

TIME:
7.2.2019
19:00 Bar open
20:00 Talk